Fa 20Cm 8286

Von 100% Arbeitsunfähigkeit wegen physischer und psychischer Erkrankungen zur konstanten 80%-Stelle. Dank vielseitiger Unterstützung, grossem Verständnis und fokusarbeit.

Herr S. L. war nach einer Depression mit Angst- und Panikzuständen zu 100% arbeitsunfähig. Dazu kamen weitere gesundheitliche Probleme wie eine HIV-Infektion. Im ersten Schritt zur beruflichen Wiedereingliederung klärten wir Arbeitsfähigkeit und Perspektiven von Herrn L. auf dem ersten Arbeitsmarkt ab.

Zwei Schnuppereinsätze mussten abgebrochen werden, aber beim 3. Anlauf klappte es: Herr L. konnte bei einem renommierten Unternehmen in einer grossen Stadt nach einem erfolgreichen Belastbarkeitstraining mit einer 30%-Stelle als Modeberater starten. Das Pensum konnte im Laufe der Monate Schritt für Schritt erhöht werden, so dass er heute wieder 80% arbeiten kann. Unser Auftraggeber und wir erachten seine Wiedereingliederung damit als erfolgreich abgeschlossen.